Sebastian Reckert erhielt vor seinem Studium eine umfassende musikalische Ausbildung, die sowohl Instrumentalpraxis (Trompete, Gesang und Verrophon), als auch Musiklehre und Dirigieren beinhaltete. Nach dem Abitur folgte ein Studium der Musik- und Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilian-Universität in München. Während seines Studiums erweiterte er seine Kenntnisse im Musiktheaterbereich als Regieassistent am Theater Eggenfelden und am Theater Trier sowie bei Gastspielen an der Norske Opera in Oslo und der Harpa Concert Hall in Reykjavik. Außerdem arbeitete Sebastian Reckert als Assistent des Orchestermanagers der Münchner Symphoniker und bildete sich als Volontär in der Dramaturgie der Bayerischen Staatsoper weiter. Neben dem Studium intensivierte er das Verrophon-Spiel.

Seit 2016 ist Sebastian Reckert ständiges Mitglied des Ensembles sinfonia di vetro und spielt an nationalen und internationalen Opernhäusern Glasharmonikasoli. Sein Operndebüt gab er am Teatro La Fenice in Venedig mit Lucia di Lammermoor. Daneben begeistert ihn die Solo- und Kammermusikliteratur für Glasinstrumente. Sebastian Reckert ist regelmäßiger Gast bei Musikfestivals (u. a. Toujours Mozart Offenbach und Lviv MozArt Festival) und Kammermusikabenden.

2014 gründete er das musica forum mit dem Ziel, junge Musiker*innen zu fördern und ihnen den Einstieg in den Beruf zu erleichtern, Musiker zu vernetzen und Kultur lebendig zu gestalten. Dafür entwickelte er das Online-Musiker-Netzwerk www.musica-forum.com, das Konzerte, Workshops und eigene Ensembles organisiert, um vor allem jungen Musikern die Möglichkeit zu bieten, Erfahrung zu sammeln.