Sascha Reckert rekonstruiert und restauriert historische und moderne Glasinstrumente, desweiteren entwickelt er neue Instrumente.

Neben der Glasharmonika baut Sascha Reckert sämtliche Instrumente aus Glas. Dazu gehören Verrophon, Gläserspiele, Glasglocken, Glasplattenspiele, Euphon und Pyrophon. Die Instrumente werden von sinfonia di vetro in unterschiedlichen Besetzungen gespielt. Seine Manufaktur ist führender Ausstatter internationaler Profimusiker.

In Sascha Reckerts Werkstatt entstanden bisher über 200 Instrumente für Musiker oder als Auftragswerke für Museen und Sammler.

Langjährige Kooperationen mit Glashütten, vor allem im Bayerischen Wald wie die Firma Eisch, sichern die hohe Qualität und trugen zum Erfolg seiner Instrumente bei. 

Als Glasinstrumentenspezialist berät Sascha Reckert regelmäßig Kuratoren und Organologen von Instrumentensammlungen.

 

Verrophon

1983 entwickelte S. Reckert das Verrophon. Die Bezeichnung lehnt sich an einen französischen Begriff für Gläserspiele des 18. Jahrhunderts an (franz.: verre = Glas, griech. phon = Klang). Das Verrophon ist eine moderne Glasharmonika. 

Senkrecht in einem Instrumentenkorpus stehende offene Glasröhren werden an ihren oberen Rändern mit wasserbefeuchteten Fingern gerieben – wie bei einem gewöhnlichen Gläserspiel oder einer sogenannten Glasharfe –, wodurch der einzigartige Glasklang entsteht.

Mit dieser Erfindung gelang es Sascha Reckert, den charakteristischen Klang der historischen Glasharmonika in ein Instrument zu überführen, das den dynamischen und spieltechnischen Ansprüchen moderner Raumakustik entspricht. Damit werden idiomatische Probleme der historischen Glasharmonika behoben, die per se ein Kammermusikinstrument ist. Bei Opernaufführungen insbesondere in großen Sälen muss sie daher – musikalisch ungünstig – elektrisch verstärkt werden. Das Verrophon verbindet große Spielflexibilität für virtuose Passagen mit Klangstärke, bewahrt jedoch den charakteristischen weichen Klang der Glasharmonika.

Aufgrund dieser Qualitäten setzt Sascha Reckert mit seinem Ensemble vornehmlich das Verrophon als Konzert- und Operninstrument ein.

Reckerts bekannteste Instrumentenentwicklung wird von Musikern weltweit gespielt.